• Home
  • Kunstsammler und Förderer

Kunstsammler und Förderer

Bereits vor 30 Jahren kaufte Uwe Gerstenberg seinen ersten signierten Druck und 10 Jahre später sein erstes Original-Kunstwerk, eine Collage von Christo anlässlich der Verhüllung des Reichstags in Berlin. Dies war der Grundstein für eine bescheidene Sammlung zeitgenössischer Kunst.

Diese Leidenschaft teilt er mit seiner Frau Sabine, die 2007 die Fördergesellschaft zeitgenössicher Kunst mbH, in Essen gegründet hat. Ziel der Fördergesellschaft ist seitdem die Förderung junger Künstler mit dem Ziel, Künstler und Kunstinteressierte bei Vernissagen zusammen zu bringen und anregende Gespräche zu führen. Natürlich findet auf diesem Weg das ein oder andere Kunstwerk einen neuen Eigentümer.

Daneben unterstützt Familie Gerstenberg renommierte Künstler bei der Umsetzung ihrer Projekte, wie zum Beispiel Stephan Kaluza bei dem Projekt „Felder“ kaluza-felder.de oder Wolfgang Schmidt bei dem Projekt „RuhrFigur“ anlässlich des Kulturhauptstadtjahres 2010.

Galerie der Fördergesellschaft zeitgenössischer Kunst

Fördergesellschaft
FZK Galerie
FZK Galerie Vernissage
FZK Galerie Vernissage 1

Gesichter der Emscher Region

Emscherregion Deckblatt
UweGerstenberg Kunst
Emscherregion Text (1)

Projekt RuhrFigur (Wolfgang Schmidt)

Festakt Für Die RuhrFigur Im Hoesch Museum In Dortmund
Projekt RuhrFigur (Wolfgang Schmidt)
Festakt Für Die RuhrFigur Im Hoesch Museum In Dortmund
Projekt RuhrFigur Meyfarth Schmidt 72dpi

Projekt Felder (Stephan Kaluza)

Felder – Schlachtfelder ohne Pathos

Felder – Schlachtfelder ohne Pathos

Wer sich den ehemaligen Schlachtfeldern ohne historisches Wissen annähert, käme erst gar nicht auf die Idee, nach Spuren zu suchen, weil diese von der Natur längst ausgelöscht sind. Indem Kaluza die Felder umwandert und in ihrer Gänze fotografiert, gewinnen sie auch für uns ihre Neutralität zurück, die sich durch kein Vergessen erzielen lässt. Die Art und Weise, wie Kaluza seinen komplettierenden Blick rund um die Schlachtfelder gleiten lässt, macht deutlich, dass es ihm nicht nur um eine Totalisierung der konkreten Wahrnehmung, sondern auch um die abstrakte Frage nach der Bedeutung geht.

ISBN 978-3-8321-9419-2

www.kaluza-felder.de

Aktuelles aus der Kunstszene

Auf der Suche nach interessanten Talenten

Kontakt

  • consulting plus
    Beratung GmbH
    Uwe Gerstenberg
    Huyssenallee 99-103
    45128 Essen

    Tel.: 0201 2790432
    Fax: 0201 2790439